Einzigartige Technik Made in Germany...

Albach Forsttechnik

Die Anfrage eines Lohnunternehmers war der Auslöser für die drei Gesellschafter Richard Alzinger sowie Franz und Michael Bachmaier die Firma Albach Maschinenbau GmbH & Co. KG 2006 zu gründen. Das sich auf den Bereich des Hackerbaus sowie komplexe Sonderkonstruktionen spezialisierte Unternehmen hat seinen Firmensitz im oberbayerischen Menning im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm.

Zentral mitten in Bayern, liegt der Betrieb unmittelbar an der Bundesstraße B16 a, nur knapp zehn Minuten von der Autobahn und in Flughafen-Nähe. Im Vohburger Ortsteil hat das Unternehmen eine optimale Ausgangssituation, um weltweit agieren zu können.

Mit Richard Alzinger als langjährig im Bereich (landwirtschaftlicher) Maschinenbau erfahrenen Konstrukteur und den Brüdern Franz und Michael Bachmaier (Landmaschinenmechanikermeister) hatte sich ein ideales Team für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung gefunden. Die drei Firmengründer wissen aus der Praxis der Interessenten, worauf es tatsächlich ankommt. So entstand der weltweit erste selbstfahrende Hacker “Silvator 2000″ als Prototyp.

Das Unternehmen, das auf ein positiv-familiäres Miteinander mit den Mitarbeitern bedacht ist, gilt bereits seit seiner Gründung als Ausbildungsbetrieb in der Region.

Der “Diamant” ist seit Februar 2013 auf dem Markt. Der Diamant 2000 ist eine mobile Arbeitsmaschine zum Herstellen von Holzhackschnitzel. Mit seiner innovativen Technik und seiner enormen Größe ist er speziell für die derzeitigen Bedürfnisse in der Forstwirtschaft entwickelt worden. Der Diamant 2000 ist wendig und flexibel einsetzbar. Auch im Gelände. Die Maschine nimmt die Baumstämme auf, wie sie anfallen und verarbeitet sie zu Hackschnitzel. Zerkleinerungsarbeiten im Vorfeld sind nicht notwendig. Mit einer Hackbreite von 1200 mm und einer Einzugsbreite von 1730 mm ist der Diamant 2000 für jedes Holzgut geeignet. Optimale Arbeitsbedingungen ermöglichen Höchstleistungen in der Herstellung von Hackschnitzeln. Wartungsarme Antriebe, Zentralschmierung, automatisches Gebläsemanagement und Motormanagement sowie elektronisch gesteuerter Druckausgleich der Kranabstützung ermöglichen höchste Leistungen bei sehr geringen Wartungskosten. Die Kabine des “Selbstfahrers” ist beweglich, so dass der Bediener stets eine optimale Sicht hat.

Technische Details der Basis-Maschine

Albach Forsttechnik Silvator 2000
Albach Forsttechnik Silvator 2000
Albach Forsttechnik Silvator 2000
Albach Forsttechnik Silvator 2000

  • V8-Motor mit 450 kW/612 PS
  • 1230 mm breiter, 980 mm hoher Einzug
  • regelbares Wurfgebläse
  • kettenfreie, hydraulische Direktantriebe, wartungsfrei
  • Zentralschmierung
  • Autobahnzulassung mit 80 km/h
  • schneller Wechsel der Gegenschneide
  • ausgewogenes Beleuchtungskonzet mit 32 Arbeitsscheinwerfer


© Copyright 2017 Brack Landtechnik AG - 8476 Unterstammheim - Powered by Websolution